08. Dezember 2021

Gut und engagiert

Sie erbringen nicht nur sehr gute Leistungen, sondern engagieren sich in ihrer Freizeit auch für die Gesellschaft: 116 Studierende der Universität Bremen erhalten im Jahr 2021 ein Deutschlandstipendium. Die Wolfgang-Ritter-Stiftung gehört wieder zu den Förderern.

Das Stipendium umfasst eine finanzielle Unterstützung sowie ein umfassendes Begleitprogramm, das den Studierenden die Möglichkeit bietet, sich zu vernetzen und ihre persönlichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten monatlich ein Jahr lang 300 Euro. Die eine Hälfte zahlt der Bund, die andere bringen die privaten Förderinnen und Förderer auf. Auf diese Weise übernimmt die Bürgergesellschaft Verantwortung für talentierte Nachwuchskräfte und leistet einen wichtigen Beitrag für die Zukunft. 

„Wir fördern am liebsten Projekte, die zusätzlich zur akademischen Leistung auch für die Gesellschaft Perspektiven bieten. Das gelingt beim Deutschlandstipendium in fast idealtypischer Weise.“

Viele Stipendiengeberinnen und Stipendiengeber sind bereits seit vielen Jahren dabei. Die Wolfgang-Ritter-Stiftung ist überzeugt von der ganzheitlichen und nachhaltigen Konzeption des Programms. „Der wissenschaftliche Nachwuchs liegt uns sehr am Herzen“, sagt Vorstandsmitglied Alexander Witte. „Wir fördern am liebsten Projekte, die zusätzlich zur akademischen Leistung auch für die Gesellschaft Perspektiven bieten. Das gelingt beim Deutschlandstipendium in fast idealtypischer Weise. Hier werden Studierende gefördert, die gute Noten haben, sich sozial besonders engagieren und persönliche Herausforderungen bewältigt haben.“

Die Vergabefeier für den Jahrgang 2021/2022 fand am 30.11.2021 statt – aufgrund der Corona-Pandemie nur digital. Das Bild zeigt die Vergabefeier des Jahrgangs 2019/2020.

Foto: Frank Pusch

Allgemeine Infos finden Sie hier.

Weitere Beiträge

Soziale Gerechtigkeit und digitale Innovation

Soziale Gerechtigkeit und digitale Innovation

Am 8. Mai 2024 fand im Bremer Rathaus die feierliche Verleihung des Wolfgang-Ritter-Preises statt. Dieses Jahr wurden zwei herausragende Wissenschaftlerinnen für ihre wegweisenden Arbeiten geehrt: Prof. Dr. Julia Kraft von der Universität Potsdam und Dr. Katharina Drechsler von der Universität zu Köln.

mehr lesen
Ehrung für die Jahrgangsbesten

Ehrung für die Jahrgangsbesten

Einmal jährlich zeichnet die Wolfgang-Ritter-Stiftung mit ihrem Studienpreis herausragende Bachelor- und Master-Absolventen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bremen aus.

mehr lesen
Für eine bessere Zukunft

Für eine bessere Zukunft

Die Wolfgang-Ritter-Stiftung ist Matching-Fund-Partner für internationale Doktoranden – und leistet damit einen Beitrag für globale, akademische Exzellenz, stärkt hochtalentierte junge Menschen (wie Adrien Donneaud im Bild) mit besonderen Forschungsansätzen und mit dem Wunsch, die Gesellschaft weiterzuentwickeln.

mehr lesen
Ein großartiges Projekt

Ein großartiges Projekt

Es ist das größte öffentlich-private Förderprojekt, das es in Deutschland je gab: das Deutschlandstipendium. Und die Wolfgang-Ritter-Stiftung ist Teil dieser besonderen Bildungspartnerschaft.

mehr lesen
Studienpreise verliehen

Studienpreise verliehen

Herzlichen Glückwunsch: Bremer Studentinnen und Studenten haben den Wolfgang-Ritter-Studienpreis gewonnen. Im Bild die Masterabsolventen Franziska Frese, Sophie Gerdemann und Martin Meyer.

mehr lesen
Ein Bremer in Harvard

Ein Bremer in Harvard

Krystian Teodor Lange hat an der Harvard Kennedy School „Public Policy“ studiert. Die Wolfgang-Ritter-Stiftung hat ihm dabei geholfen. Jetzt gründet er ein Software-Unternehmen und will als „digital nomad“ die Welt kennenlernen.

mehr lesen
Stifterischer Schub

Stifterischer Schub

Wissenschaft muss in der Gesellschaft ankommen – dazu können Stiftungen einen wesentlichen Beitrag leisten, ist Alexander Witte überzeugt. Er saß auf dem Podium beim Tag der Stiftungen am 1. Oktober 2021. Eingeladen hatten das Stiftungshaus Bremen und die Uni-Stiftung.

mehr lesen
High Potentials – weltumspannend

High Potentials – weltumspannend

Vaishnavi Venugopalan (im Bild) und Majid Sodachi sind zwei leistungsstarke junge Nachwuchswissenschaftler an der Jacobs University Bremen. Stipendien spielen für ihre zellbiologischen bzw. logistischen Forschungsarbeiten eine zentrale Rolle.

mehr lesen
Impulse für die Zukunft

Impulse für die Zukunft

Uni-Stiftung und Wolfgang-Ritter-Stiftung ziehen an einem Strang: Sie begleiten das Uni-Jubiläum (50 Jahre Universität Bremen) mit einem großen Stiftungsprojekt: „Macht Sinn. Stiften gehen. Wissen schaffen.“

mehr lesen