21. September 2021

Stiftungstag diskutiert Klimakrise

Wie können Bremer Stiftungen gesellschaftliche Impulse setzen? Diese Frage untersucht der Aktionstag „Zusammen gestalten wir Zukunft“, zu dem die Stiftung der Universität Bremen und das Stiftungshaus Bremen am 1. Oktober 2021 ins Haus der Wissenschaft einladen. Mit dabei ist Stiftungsvorstand Alexander Witte. Anmeldungen sind bis zum 28. September möglich.

Stiftungen als Impulsgeber 

Stiftungen sind ein wichtiger Player der Zivilgesellschaft. Eine große Bedeutung haben sie für die Wissenschaft. Darauf fokussiert der diesjährige Stiftungstag im Haus der Wissenschaft in der Sandstraße in Bremen. Der Aktionstag, auch gefördert von der Wolfgang-Ritter-Stiftung, findet zum 9. Mal statt. Sein Ziel: auf das gesellschaftliche Wirken von Stiftungen aufmerksam machen. Das ist noch viel zu wenig bekannt. Stiftungen haben über Jahrhunderte hinweg sehr viel für die Gesellschaft geleistet und tun dies weiter. Ihre Rolle als Impulsgeber auch für komplexe Themen wie Klimakrise, Digitalisierung, Bildung und mehr beleuchtet der Stiftungstag. 

Stiftungsakteure auf dem Podium

Der Impulsvortrag hat es in sich: Um 16:00 Uhr präsentiert die Leibniz-Preisträgerin und Mit-Autorin des jüngsten Weltklimaberichtes (IOPCC), Professorin Veronika Eyring, „Neueste Ergebnisse der Klimamodellierung und -analyse“. Anschließend diskutiert die weltweit renommierte Forscherin mit einem Wissenschaftler, einer Stifterin, einer Politikerin, einer Stipendiatin (im Bild Fenja Meyer) und einem Stiftungsvorstand. Das sind Dr. Udo Ernst (Der Neurowissenschaftler der Universität Bremen arbeitet in dem Projekt „I see“ daran, Blinden wieder Seheindrücke zu verschaffen), Dr. Rita Kellner-Stoll (sie hat gemeinsam mit ihrem Mann 2012 die Kellner & Stoll – Stiftung für Klima und Umwelt gegründet und seitdem mehr als 60 Projekte umgesetzt), Wissenschaftssenatorin Dr. Claudia Schilling, Fenja Meyer (Die Deutschlandstipendiatin begeistert mit dem Puls Camp junge Menschen für freiwilliges Engagement bei gemeinnützigen Bremer Organisationen) und Alexander Witte. Die Wolfgang-Ritter Stiftung setzt seit 50 Jahre Akzente in der Wissenschaftsförderung.

Offene Workshops am Vormittag

Vorab aber gibt es am Vormittag – und das ist neu an diesem Stiftungstag – drei offene Workshops für Stiftungsinteressierte. Denn das Stiften bietet eine gute Chance, etwas zu bewegen, auch mit kleinen Mitteln. Wie vielfältig die Möglichkeiten sind, was Stiftungen tun und was sie durch ihr Engagement bewirken: Das wird hier sichtbar. Expertinnen und Experten nehmen Interessierte mit auf kurzweilige Ausflüge in die Praxis und Zukunft des Stiftens. 

1.     (Ver)erben, stiften, spenden – Was kann ich Gutes tun mit meinem Geld? Den Workshop gestalten die beiden Stiftungsmanagerinnen Katrin Wördemann und Britta Hickstein.

2.     Stiften für die Zukunft: Formate der Wissenschaftsförderung. Den Workshop leitet Dr. Christian Jung (Stiftung der Universität Bremen).

3.     Aus der Praxis der Stiftungsaufsichtsbehörde. Dr. Sebastian Berger aus der Innenbehörde äußert sich zu Anerkennungsverfahren, Aufgaben der Aufsicht und zur Stiftungsrechtsform. 

Mehr Infos erhalten Sie auf der Website des Stiftungshauses Bremen.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 28. September 2021 für die Workshops und die Podiumsveranstaltung hier an: https://www.uni-bremen.de/kooperationen/foerderer-alumni/die-stiftung-der-universitaet-bremen/anmeldung-zum-europaeischen-tag-der-stiftungen

Veranstaltungsort: Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, Bremen

Hinweis: Für den Zugang zur Veranstaltung gelten aktuell die 3G-Regeln.  

Weitere Beiträge

Soziale Gerechtigkeit und digitale Innovation

Soziale Gerechtigkeit und digitale Innovation

Am 8. Mai 2024 fand im Bremer Rathaus die feierliche Verleihung des Wolfgang-Ritter-Preises statt. Dieses Jahr wurden zwei herausragende Wissenschaftlerinnen für ihre wegweisenden Arbeiten geehrt: Prof. Dr. Julia Kraft von der Universität Potsdam und Dr. Katharina Drechsler von der Universität zu Köln.

mehr lesen
Ehrung für die Jahrgangsbesten

Ehrung für die Jahrgangsbesten

Einmal jährlich zeichnet die Wolfgang-Ritter-Stiftung mit ihrem Studienpreis herausragende Bachelor- und Master-Absolventen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bremen aus.

mehr lesen
Für eine bessere Zukunft

Für eine bessere Zukunft

Die Wolfgang-Ritter-Stiftung ist Matching-Fund-Partner für internationale Doktoranden – und leistet damit einen Beitrag für globale, akademische Exzellenz, stärkt hochtalentierte junge Menschen (wie Adrien Donneaud im Bild) mit besonderen Forschungsansätzen und mit dem Wunsch, die Gesellschaft weiterzuentwickeln.

mehr lesen
Ein großartiges Projekt

Ein großartiges Projekt

Es ist das größte öffentlich-private Förderprojekt, das es in Deutschland je gab: das Deutschlandstipendium. Und die Wolfgang-Ritter-Stiftung ist Teil dieser besonderen Bildungspartnerschaft.

mehr lesen
Studienpreise verliehen

Studienpreise verliehen

Herzlichen Glückwunsch: Bremer Studentinnen und Studenten haben den Wolfgang-Ritter-Studienpreis gewonnen. Im Bild die Masterabsolventen Franziska Frese, Sophie Gerdemann und Martin Meyer.

mehr lesen
Ein Bremer in Harvard

Ein Bremer in Harvard

Krystian Teodor Lange hat an der Harvard Kennedy School „Public Policy“ studiert. Die Wolfgang-Ritter-Stiftung hat ihm dabei geholfen. Jetzt gründet er ein Software-Unternehmen und will als „digital nomad“ die Welt kennenlernen.

mehr lesen
Stifterischer Schub

Stifterischer Schub

Wissenschaft muss in der Gesellschaft ankommen – dazu können Stiftungen einen wesentlichen Beitrag leisten, ist Alexander Witte überzeugt. Er saß auf dem Podium beim Tag der Stiftungen am 1. Oktober 2021. Eingeladen hatten das Stiftungshaus Bremen und die Uni-Stiftung.

mehr lesen
High Potentials – weltumspannend

High Potentials – weltumspannend

Vaishnavi Venugopalan (im Bild) und Majid Sodachi sind zwei leistungsstarke junge Nachwuchswissenschaftler an der Jacobs University Bremen. Stipendien spielen für ihre zellbiologischen bzw. logistischen Forschungsarbeiten eine zentrale Rolle.

mehr lesen
Impulse für die Zukunft

Impulse für die Zukunft

Uni-Stiftung und Wolfgang-Ritter-Stiftung ziehen an einem Strang: Sie begleiten das Uni-Jubiläum (50 Jahre Universität Bremen) mit einem großen Stiftungsprojekt: „Macht Sinn. Stiften gehen. Wissen schaffen.“

mehr lesen